lateinkritik: immer die gleiche leier

Beim Surfen etwas entdeckt?

Moderator: oudeis

Benutzeravatar
magister
Site Admin
Beiträge: 1352
Registriert: Mi Jan 28, 2004 11:26 pm
Kontaktdaten:

lateinkritik: immer die gleiche leier

Beitrag: #5402 magister
Do Mär 10, 2016 7:56 pm

Von Kollegenseite erfahren wir immer wieder, dass sie z.B. von Eltern nach wie vor die längst widerlegten Thesen von Frau Prof. E. Stern (ETH Zürich) hören müssen, wonach Latein weder für das logische Denken noch für das Lernen anderer Sprachen (sog. Transfernutzen) einen Vorteil bringe. Frau Stern hat nach ihren diesbezüglichen „wissenschaftlichen Untersuchungen“ später immerhin die zweite These widerrufen, indem sie in einem Interview sagte: „Beim Fremdsprachenerwerb können Wörter oder grammatische Strukturen in den verschiedenen Sprachen verglichen werden - all das hilft, Wissen zu vernetzen, und ermöglicht den Transfer.“ Genau das macht ja ein guter Lateinunterricht. – Den Kolleginnen und Kollegen stellen wir unsere Gegenargumentation und Beweisführung, gesammelt aus verschiedenen Publikationen, hier zur Verfügung:

SOURCE http://www.swisseduc.ch/altphilo/news/docs/argumentat_gg_stern.zip
non omnia possumus omnes